Dr. med. Jörg Runge, Dr. med. Harald Schnieders
Dr. med Uwe Frerichmann, Dr. med. Franz Otto Fraedrich, Ansgar Jürgens

Belegärztlich-orthopädisches Leistungsspektrum

Ärzte des Orthopädikum Rheine bieten im Klinikum Ibbenbüren eine individuelle und persönliche Behandlung an. Das Spektrum umfasst die konservative und schmerztherapeutische Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder.

Durch die gleichzeitige Tätigkeit als niedergelassene Orthopäden und Unfallchirurgen ergibt sich für die Patientinnen und Patienten der Vorteil einer durchgängigen ambulanten Vor- und Nachbehandlung aus einer Hand.

Konservative Behandlung

Bei unserer konservativen Orthopädie gehen wir nach einem multimodalen Ansatz vor. Hierzu gehören unterschiedliche Therapiebausteine:

  • Medikamentöse Therapie
  • Krankengymnastik, physikalische Therapie, Manuelle Medizin, Medizinische Trainingslehre (Balneotherapie, Elektrotherapie, Entspannungstechniken)
  • Interventionelle Therapie-Methoden mit Injektionen an Gelenken, Wirbelsäule und Nervenbahnen unter bildgebender Kontrolle
  • 
Manuelle Medizin/Chirotherapie zur Beseitigung von Blockaden und Funktionsstörungen am Bewegungsapparat.
  • Akupunktur und Osteopathie

Darüber hinaus arbeiten Ärzte des Orthopädikum Rheine gleichzeitig in der Hauptbteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Ibbenbüren. Dadurch wird, eine eventuell notwendige ambulante und stationäre operative Therapie mit optimaler Nachbehandlung ermöglicht.

Schwerpunkte sind die Endoprothetik (künstliche Gelenke), sowie die komplexeren Eingriffe in der Hand- und Fußchirurgie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, welche eine stationäre Therapie erforderlich machen.